Felix, Jahrgang 1997

zur Übersicht

2017 zu den Bildern
 

Waldorfschule Abschluss 11. Klasse
Banklehre gestartet, läuft zweieinhalb Jahre,
zieht aus zu Hause, demnächst in eigene Wohnung in Seebronn,
Volleyball beendet
vom Sportpark zu Mc Shape in Rottenburg gewechselt,
Wochenprogramm: Studio 6 x 1,5 Stunden im 3-er Split,
(Mo+Frei: Bizeps-Rücken, Die+Sa: Beine-Bauch-Schulter, Mi+So: Brust-Trizeps, Do= Wellness)
2 x Laufen ca 5km

Ziel: Kraftzuwachs, athletischer Körper

   
2016

wohnt noch zu Hause bei den Eltern, ein älterer Bruder,
z. Z. erstes Jahr Berufskolleg,

mit 8 Jahren Fußball im Verein in Remmingsheim, dann beim FC Rottenburg,
ab 4. Klasse startet Badminton und Volleyball im TV Rottenburg mit Training und Spielen,
2014 im Leistungskader Volleyball,
2014-15 Austauschschüler in den USA, da Leichtathletik saisonal in der Schule,
Crossläufe (ca 10 km querfeldein, 5 Tage die Woche, bei jedem Wetter),
dazu als Schulprogramm Krafttraining im Studio,
zurück in Deutschland, ein Jahr Waldorfschule in Tübingen bis zum Abschluss,
seit Anfang 2016 Mitglied im Sportpark Rottenburg,

kurzfristiges Ziel: Bauch als Schwachstelle auftrainieren, Umstieg von Volleyball zum Beachvolleyball, Kraftgewinn
langfristiges Ziel: den Weg wichtig nehmen, den Umgang mit den eigenen Schwachheiten oder der Unlust zu  lernen

Wochenprogramm: 6 mal in der Woche im Studio, 3-Split Krafttraining,