Sebastian, Jahrgang 1990

zur Übersicht

2017 zu den Bildern
  zieht demnächst um in eigene Wohnung, Arbeit läuft weiter,

Körpergewicht ist nicht ganz erreicht, aber die 74 kg sind in Ordnung
Wochenprogramm wird an Schichtzeiten angepasst,
2-3 mal wöchentlich oder 4 mal, im Wechsel,
Training im 2er-Split, Gewichte sind etwas reduziert, dafür ist die Wiederholungszahl größer,
das Körperbild wird überprüft und das Training danach akzentuiert,
die Angestrengtheit des Anfangs, alle Vorgaben einzuhalten, ist einer gewissen Lockerheit gewichen, dadurch mehr Spaß am Training

 

   
2016

wohnt noch zu Hause bei der Mutter,
arbeitet als Formschleifer in der Hartmetallwerkzeugherstellung

Als 14-Jähriger erstes Ausprobieren von Krafttraining für ein halbes Jahr, mit der Motivation des guten Aussehens im Schwimmbad.
In der Ausbildung (Sommer 2013) Kraftsportler kennen gelernt, dadurch Wiedereinstieg ins Training, ein Jahr Studio in Tübingen, ein Jahr Impuls in Rottenburg, danach im Cleverfit in Rottenburg

kurzfristiges Ziel: Gewicht 70kg trocken, 78kg im Aufbau
langfristiges Ziel: 75kg trocken, gutes Aussehen, athletisch - ästhetischer Körper, Zufriedenheit beim Blick in den Spiegel

Wochenprogramm: zwei bis drei mal Ganzkörpertraining, später Split,
vorkommende Übungen: Kniebeugen, Latzug, Bankdrücken, Rudern, Schulterdrücken, Bizeps, Trizeps,
alles in Variationen für neue Trainingsanreize

 

Leistungsspitzen:
(das schwankt)

(Zusatz)gewicht

Wiederholungen

Bankdrücken

100 kg

5
Kniebeugen 130 kg 3
Dips 40 kg 5 x 5
Schulterdrücken freistehend 57,5 kg
 
5 x 5
 

 

Ernährung: Aufbauphase - 3500 kcal, Diätphase vegane Ernährung, Infos über YouTube,
Protein (Reis), Creatin, Arginin, Vitamin C, Mg, Zn, Booster vor/während dem Training
 

Soziales Leben: der Freundeskreis akzeptiert sportliche Aktivitäten, Party - Rauchen und Alkohol eher selten, in Diätphase nie