Karolin, Jahrgang 1996

zur Übersicht

2017 zu den Bildern
 

Wiedereinstieg in Sportschule Stuttgart seit April,
Ausbildung zur Sport- und Gymnastiklehrerin, 3. Semester läuft,
wohnt allein in Rohrdorf,

Körpergewicht soll auf 60 kg hoch, Muskelzuwachs an Oberschenkel und Po angestrebt,
Sportpark geht nur am Wochenende wegen der Schule
außerdem Minijob in einem Fitnessstudio

Gesundheit ist gut, Ernährung gesund und ausgewogen

Volleyball als Besucherin im Verein,
InLine-Kurse für Kinder in den Sommerferien

   
2016

wohnt noch zu Hause bei der Mutter, ein Bruder,
bisher gearbeitet in einer Kunststofffirma, Aussicht den Abschluss in  Stuttgarter Sportschule fertig zu machen

im Alter von 6 bis 12 Jahren leistungsorientiertes Kunstturnen
3 bis 4 mal in der Woche Training, am Wochenende Wettkämpfe,
von 12 bis 14 Jahren Leichtathletik in Rottenburg, Training und anfangs noch Wettkämpfe,
von 14 bis 17 Jahren Showtanz / Cheerleading, Auftritte zur Fasnet,
außerdem von 12 bis 17 Jahren Rope Skipping, Auftritte zu Feiertagen in Rottenburg und zu Volleyballspielen in der Paul-Horn-Arena in Tübingen,
in den Sommerferien zusammen mit dem Vater InLine-Kurse für Fortgeschrittene in 30 Gemeinden

Pause durch Krankheit, Abbruch der Sportschule

seit Sommer langsamer Wiedereinstieg in den Sport Mitglied im Sportpark Rottenburg,

kurzfristiges Ziel: Spaß an Bewegung, Grundlage für Sportschule erarbeiten, z. B. Ausdauertraining
langfristiges Ziel: fit sein, gesundes Aussehen

Wochenprogramm: 4-5 mal wöchentlich Kurse und freies Training im Sportpark, Yogakurse, ab und zu Schwimmen, Trainingsplan ist selbst formuliert, Infos aus Büchern

Ernährung: ausgewogen, kein Kalorienzählen, gesunde Nahrungsmittel, ausreichend Vitamine, bei Bedarf Eiweiß und Magnesium, Eisen

soziales Leben: durchmischter Freundeskreis, eher wenig Party, Disko nie, nie geraucht, kaum Alkohol